Anmelden zum SZ-Maibaum-Wettbewerb

Lesedauer: 3 Min
Monument des Brauchtums: der Maibaum.
Monument des Brauchtums: der Maibaum. (Foto: Marion Buck)
Schwäbische Zeitung
Stv. Redaktionsleitung

Auch in diesem Jahr will es die Schwäbische Zeitung wissen: Wer hat den schönsten Maibaum im SZ-Land Riedlingens, von Ittenhausen bis zum Federsee, von Zwiefalten bis Ertingen? Wer sich der Prämierung stellt, kann attraktive Preise gewinnen.

Bereits seit 17 Jahren werden im Verbreitungsgebiet der Schwäbischen Zeitung die Maibäume von einer Jury prämiert. Im vergangenen Jahr haben Dieterskirch, Riedlingen und Ödenahlen die ersten drei Plätze belegt. Dafür müssen die drei Siegerbäume in diesem Jahr eine „Ehrenrunde“ drehen und machen damit das Siegertreppchen frei für andere Teilnehmer. Wieder sind alle Vereine aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen. Der Anmeldecoupon ist in der Samstagsausgabe der Zeitung zu finden.

Sponsoren des Wettbewerbs sind neben der Schwäbischen Zeitung auch die Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen und Zwiefalter Klosterbräu. Zu gewinnen gibt es Geldpreise und Getränkegutscheine und beim Maibaumvesper der Schwäbischen Zeitung in der Brauereigaststätte in Zwiefalten werden die Sieger dann gemeinsam gefeiert. Für alle Interessierten bietet Peter Baader eine Führung durch die Brauerei an.

Am 2. Mai geht die Jury auf Bewertungstour und fährt einmal kreuz und quer durchs ganze Verbreitungsgebiet. Jutta Springer-Rebstein von der Volksbank- Raiffeisenbank Riedlingen, Försterin Bernadette Jochum, Olaf Simon, Marion Buck und Thomas Warnack von der Schwäbischen Zeitung nehmen die Bäume in Augenschein.

Als Kriterien fallen besonders ins Gewicht: der erste Eindruck, stimmige Proportionen, schöner, ebenmäßiger Stamm, Anzahl der Kränze und Girlanden (sauber gearbeitete Kränze oder Girlanden werden höher bewertet), Anzahl der Symbole am Baum. Für Besonderheiten, wie Veranstaltungen unterm Maibaum oder zusätzliches, schmückendes Beiwerk, gibt es Sonderpunkte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen