Akkordeonklänge, A-cappella-Musik und dann: Rock und Pop

Lesedauer: 2 Min
 Am Samstag, 10. August, steigt das Hoffest in Daugendorf.
Am Samstag, 10. August, steigt das Hoffest in Daugendorf. (Foto: Gasthof Engel)
Schwäbische Zeitung

Was vor Jahren mit einem Fest nach der Sanierung der Ortsdurchfahrt begann, ist nun ein Fest mit größeren Dimensionen geworden: Das Hoffest des Gasthaues Engel in Daugendorf. Dieses Jahr steigt es am Samstag, 10. August, ab 18 Uhr.

An diesem Abend ist völlig egal wie das Wetter ist, denn auf dem Hof des Engels ist immer gute Atmosphäre. Mehrere 100 Besucher werden in Daugendorf erwartet, um miteinander zu feiern. Dazu wird auch die Straße gesperrt.

Dazu präsentieren sich mehrere Musiker auf der Bühne. Der musikalische Auftakt ist fest in Familienhand: Zunächst wird Brunhilde Roth, eine Tante des Engel-Inhabers Ralf Kopp, die Besucher mit ihrem Akkordeon unerhalten. Danach steht ein Onkel von ihm aus Karlsruhe mit der Trompete auf der Bühne, ehe Ralf Kopp alias King Ralf ab 20 Uhr mit Rock und Pop zu hören ist. Den Reigen der Musiker setzt das A-cappella-Trio „Dicke Fische“ fort ehe die Band „Heaven 5“ aus Aulendorf mit Rock und Pop aus den 70er-Jahren für Stimmung sorgt.

Ralf Kopp erwartet viele Gäste aus Daugendorf, aber nicht nur. Es haben sich auch Besucher angesagt, die eine weitere Fahrtstrecke auf sich nehmen – Bekannte, die Kopp bei seinen Auftritten in der weiteren Region kennengelernt hat.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen