Acht Medaillen für die Schwimmer

Lesedauer: 3 Min

Die Scwimmer des TSV Riedlingen schlugen sich gut beim Schwimmfest in Heidenheim
Die Scwimmer des TSV Riedlingen schlugen sich gut beim Schwimmfest in Heidenheim (Foto: Tim Kapp/privat)
Schwäbische Zeitung

Der TSV Riedlingen war am Wochenende bei dem 26. Internationalem Schwimmfest in Heidenheim durch fünf Schwimmer vertreten, die sich mit 537 Teilnehmern von 45 Vereinen aus Österreich, Schweiz und Deutschland maßen. Für die Riedlinger Sportler war das der erste Wettkampf im neuen Jahr auf der 50 Meter Bahn. Die Riedlinger zeigten sich nach dem intensiven Training in den Osterferien schon gut in Form und konnten deshalb auch gute Platzierungen und einige Medaillen erringen.

Im Jahrgang 2004 war Leon Kauz siebenmal am Start. Er schwamm nur persönliche Bestzeiten und holte über 200 Meter Brust Gold, 200 Meter Schmetterling Silber und 100 Meter Schmetterling Bronze.

Luca Haid (Jahrgang 2003) hatte in Heidenheim mit starker Konkurrenz zu kämpfen. Trotz persönlicher Bestzeit um fast zehn Sekunden bei 200 Meter Brust reichte es ihm hier nur auf Platz 6. Ganz ohne Medaille ging er aber auch nicht aus und holte über 200 Meter Schmetterling mit fast zwei Sekunden Zeitverbesserung die Bronzemedaille.

Im Jahrgang 2003 ging Alessia Maile fünfmal an den Start. Zwei mal persönliche Bestzeiten und eine Silbermedaille bei 200 Meter Schmetterling waren die Bilanz des Tages.

Marlene Fischer (Jahrgang 2003) schwamm sechsmal nur persönliche Bestzeiten. Bei ihrer Paradedisziplin 200 Meter Rücken steigerte sie sich um fast zehn Sekunden. Es reichte am Ende aber nur für Platz 4. Insgesamt war dieser Jahrgang bei den Mädchen sehr stark besetzt.

Fünfmal ging Tobias Kapp (Jahrgang 2001) an den Start. Über 200 Meter Rücken holte er die Silbermedaille und bei 100 Meter Rücken die Bronzemedaille. Auf der schweren und kraftraubenden Schmetterlingstrecke über 200 Meter schaffte er noch den dritten Platz.

Als Fazit kann für diesen Wettkampf gesagt werden, dass die Schwimmer des TSV Riedlingen sich wacker geschlagen haben. Die langen Ausdauerläufe machten sich offfenbar auf der Langbahn bemerkbar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen