85-Jähriger war im Straßenverkehr überfordert

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Einer Polizeistreife ist das Verhalten eines Dacia-Fahrers am Samstagmorgen gegen 9 Uhr aufgefallen. Das Auto fuhr vor dem Streifenwagen auf der B 312 in Richtung Biberach. Der Fahrer fuhr immer wieder zur Fahrbahnmitte und auch sehr viel langsamer als erlaubt. Beim Linksabbiegen von der Göffinger Straße in die Daimlerstraße fuhr er links am Verkehrsteiler vorbei, obwohl ein Pfeil rechts vorbei zeigte. Auf sein Fahrverhalten angesprochen, gab der 85-Jährige an, dass er normalerweise nur in seiner Heimatstadt fahre und samstags auf den Bussen in die Kirche. Die Polizeibeamten konnten keine körperliche Beeinträchtigung feststellen. Sie fertigen aber einen Bericht an die Führerscheinstelle, die sich über die Fahreignung ein eigenes Bild machen wird. Dem Senior rieten die Polizisten an, sich Gedanken über einen freiwilligen Führerscheinverzicht zu machen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen