58 Fohlen kommen zum Verkauf

Lesedauer: 5 Min
Schwäbische Zeitung
Stv. Redaktionsleitung

In diesem Jahr wird der Fohlenmarkt etwas Besonderes, denn er wird zum 60. Mal vom Riedlinger Pferdezuchtverein und dem Pferdezuchtverband Baden-Württemberg veranstaltet. Und im Jubiliäumsjahr liest sich die Kollektion der 58 Fohlen hervorragend. Internationale hoch interessante Genetik haben die Züchter gezogen und vertrauen diese Auktionsleiter Fritz Fleischmann für die Jubiläumsauktion am 24. August an. Mit dabei sind auch Züchter aus der Region, unter anderem Josef Fisel aus Zell, der sein Hengstfohlen „Dorfmeister“ zur Auktion bringt.

Die Erfolge der in Riedlingen in den vergangenen 60 Jahren versteigerten Fohlen können sich sehen lassen. Und so blickt der Pferdezuchtverband auch voller Stolz auf seine Auktionsgeschichte. Von Nachwuchs- und Bundes-Championaten über im internationalen Spitzensport erfolgreiche Pferde bis zum Olympiateilnehmer reicht die Erfolgsliste der ehemaligen Riedlinger Auktionsfohlen. Die diesjährige Kollektion umfasst 58 Fohlen, die von 48 verschiedenen Vätern abstammen.

Auch in der Region werden Elitefohlen gezüchtet. Dabei sind Züchter aus Uttenweiler und Zell. Eines der 58 Fohlen ist „Dorfmeister“, das aus dem Stall von Josef Fisel kommt. Schon Fisels Vater brachte seine Tiere zur Versteigerung. Der Zeller Landwirt ist aber nicht nur Züchter, er ist auch Vorsitzender des Riedlinger Pferdezuchtvereins, auf dessen Schultern die Organisation des Fohlenmarktes liegt. „32 Leute sind im Einsatz“, sagt er. Es gilt die Versteigerung zu organisieren und die Marktbeschicker einzuladen. Denn neben Fohlen können in Riedlingen auch allerhand Dinge rund ums Pferd gekauft werden.

Die Tiere sind wieder in der neuen Markthalle untergebracht. Neu ist in diesem Jahr, dass die Boxen größere Sichtfelder haben. „Die Tiere sind so besser zusehen“, sagt Fisel.

Für ihn wird der Tag des Fohlenmarktes früh beginnen. Um 4 Uhr steht er auf, denn die Arbeit auf dem Hof müsse auch an diesem Tag erledigt werden. Um 6 Uhr wird er in Riedlingen die neue Markthalle aufschließen und dann seien auch schon die ersten Marktbeschicker da. Bevor das Fohlen samt Mutter nach Riedlingen auf den Markt gebracht wird, müssen die Tiere für die Vorstellung bei der Auktion schön gemacht werden. Die Zöpfe haben Fisels Töchter und seine Enkelin Maren bereits am Vorabend in die Mähnen der Pferde eingeflochten.

Geburtstagsständchen zum 60.

Fürs Publikum geht es in Riedlingen um 9.30 Uhr los. Die Tiere präsentieren sich auf dem Festplatz. Die Versteigerung mit Auktionator Hendrik Schulze Rückamp beginnt um 14 Uhr. Dazwischen können die Besucher über den Markt schlendern, beim Reitverein einkehren, in der Pferdehandlung Mayer vorbeischauen und zwischen 13 und 13.30 Uhr der Stadtkapelle lauschen. Eine Abordnung bringt im Jubiläumsjahr dem Fohlenmarkt eine Geburtstagsständchen.

Die Präsentation der Kollektion kann im Livestream unter www.suedpferde.tv powered by clipmyhorse.de verfolgt werden. Auskünfte zur Kollektion können bei Auktionsleiter Fritz Fleischmann unter 0175/2060070 erfragt werden. Alle Fohlen sind auf

www.pzv-bw.de

zu finden. Karten und Kataloge sind unter der Rufnummer 07385/96902-17 oder E-Mail carolin.harscher@pzv.bwl.de zu bestellen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen