Gewitter und Starkregen verhindern Relegationsspiel in Reinstetten

Lesedauer: 2 Min

Das Relegationsspiel zwischen dem SV Erolzheim und dem SV Baustetten in Reinstetten ist wegen Unbespielbarkeit des Platzes abge
Das Relegationsspiel zwischen dem SV Erolzheim und dem SV Baustetten in Reinstetten ist wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt worden. (Foto: Volker Strohmaier)
August Braun

„Das Spiel ist abgesagt worden wegen Gewitters und Starkregen.“ Das sind die Worte des Bezirksvorsitzenden Alois Hummler am Dienstagabend um kurz nach 18 Uhr gewesen. Kurz zuvor war die Entscheidung von Schiedsrichterin Jessica Mast gefallen, dass das Relegationsspiel zur Bezirksliga zwischen dem SV Erolzheim und dem SV Baustetten in Reinstetten wegen Unbespielbarkeit des Platzes nicht ausgetragen werden kann. Statt das Spiel schauen zu können, wanderten die zahlreichen, mit Regenschirmen ausgestatteten, Zuschauer aus dem Waldstadion ab. „Das ist die absolut richtige Entscheidung. Es herrschten irreguläre Bedingungen. Vor allem geht aber die Gesundheit der Spieler vor“, sagte Schiedsrichterobmann Jochen Oelmayer. Der Nachholtermin steht bereits fest: Gemeinsam mit dem Ausrichter SV Reinstetten und den beiden Mannschaften wurde vereinbart, die Partie nun am Mittwoch, 13. Juni (Anstoß: 18.15 Uhr), auszutragen. Einen Liveticker zum Relegationsspiel gibt es unter www.fupa.net/oberschwaben. (ab)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen