Zwei TTF-Spiele neu terminiert

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Der Spielplan des Tischtennis-Bundesligisten TTF Liebherr Ochsenhausen hat sich durch drei Neuansetzungen verändert. Es geht um die beiden wegen der Corona-Quarantäne einiger Spieler ausgefallenen Heimspiele gegen den TSV Bad Königshofen und den Post SV Mühlhausen sowie das Pokal-Viertelfinale beim TTC Fortuna Passau.

Das Spiel gegen Bad Königshofen wurde neu auf den Freitag, 27. November, um 19 Uhr terminiert. Das Heimrecht bleibt bei den TTF, die wie gewohnt in der Dr.-Hans-Liebherr-Sporthalle spielen. Die Partie gegen den Post SV Mühlhausen wurde auf Freitag, 4. Dezember, 19 Uhr, terminiert. Hierbei wird das Heimrecht getauscht, sodass in Mühlhausen gespielt wird. Das Pokalspiel gegen Passau, dessen Sieger ins Finale einzieht, wird am Freitag, den 23. Oktober, um 18 Uhr in Passau ausgetragen.

Noch keine neuen Termine sind gefunden für das Bundesligaspiel in Fulda und das Bundesligaderby in Neu-Ulm.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen