„Warm-up-Tour“ für Radler

Lesedauer: 2 Min
 Auf dem Ochsenhauser Marktplatz startet am Donnerstag wieder eine „Warm-up-Tour“ für einen guten Zweck.
Auf dem Ochsenhauser Marktplatz startet am Donnerstag wieder eine „Warm-up-Tour“ für einen guten Zweck. (Foto: Archiv: Ferdinand Leinecker)
Schwäbische Zeitung

Die „Tour de Barock“ des Rad- und Motorsportvereins Bad Schussenried findet in diesem Jahr am Sonntag, 23. Juni, statt. Die Volksbank Ulm-Biberach lädt im Vorfeld zur „Warm-up-Tour“ durch ihr Geschäftsgebiet ein und fördert diese mit einer Spende in Höhe von zehn Euro pro Radler. Treffpunkt ist am Donnerstag, 6. Juni, um 17.30 Uhr am Marktplatz in Ochsenhausen, der Startschuss erfolgt um 18 Uhr.

In den vergangenen Jahren traten bereits zahlreiche Radler für den guten Zweck in die Pedale, und auch dieses Jahr hofft die Volksbank auf rege Teilnahme. „Die gemeinsame Radausfahrt ist eine tolle Sache. Man tut etwas Gutes für die eigene Gesundheit und unterstützt gleichzeitig die Region“, teilen die Regionaldirektoren der Volksbank in Biberach, Josef Schneiderhan und Peter Weggenmann mit. Denn für die ersten 75 Teilnehmer spendet die Genossenschaftsbank jeweils zehn Euro, also maximal 750 Euro pro Stadt, für ein von der jeweiligen Gemeinde selbst bestimmtes soziales Projekt.

Die Spenden des Warm-ups in Ochsenhausen kommen der Jugendarbeit des Skiclubs Ochsenhausen zugute. Die geführte Tour in gemütlichem Tempo ist etwa 25 Kilometer lang und dauert etwa eineinhalb Stunden. Das Ziel ist das Vereinsheim des Tennisclubs Ochsenhausen.

Die Teilnahme an der „Warm-up-Tour“ ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen