Unbekannter beschädigt in Ochsenhausen geparktes Auto und flüchtet

Lesedauer: 2 Min
ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. Bund
ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. Bundesinnenminister de Maiziere stellt am 24.04.2017 in Berlin die Polizeiliche Kriminalstatistik (PkS) 2016 vor. (Foto: Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Ein Unbekannter hat am Donnerstag mit seinem Auto in Ochsenhausen ein geparktes Auto beschädigt und ist geflüchtet. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Wie die Polizei berichtet, war ein Auto auf einem Parkplatz in der Schlossstraße in Ochsenhausen geparkt. Ein Unbekannter prallte mit seinem Auto gegen das geparkte Auto. Die Polizei vermutet, dass es zwischen 8 und 17.15 Uhr zu dem Unfall gekommen ist. Um den Schaden in Höhe von ungefähr 2000 Euro kümmerte sich der Unfallverursacher nicht. Seine Kontaktdaten hinterließ er nicht. Stattdessen flüchtete er. Die Polizei in Ochsenhausen hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht den Unfallverursacher. Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, muss sich darum kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geld- oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen