Etwa 120 000 Kronkorken sind bei dem Projekt zusammengekommen.
Etwa 120 000 Kronkorken sind bei dem Projekt zusammengekommen. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Mehr als ein Jahr haben die Gruppen der katholischen Landjugendbewegung im Raum Ochsenhausen Kronkorken gesammelt. Damit sichern sie die Finanzierung von Krankenversicherungen für zehn bis zwölf Kinder in Afrika. Die katholischen Landjugendbewegung unterstützt dadurch auch den Verein „Wanderfreunde Sinningen“. Sie sammeln Kronkorken für Amebii Ghana. Dies ist eine Aktion, welche die Auszahlungen aus den gesammelten Kronkorken in Krankenversicherungen für Kinder in Afrika investiert.

Mit diesem Gedanken und der Ambition, durch das Sammeln von Kronkorken, welche ansonsten weggeworfen werden, ging das Bezirksteam also auf seine Ortsgruppen zu, mit dem Auftrag Kronkorken für Amebii Ghana zu sammeln. Von November vergangenen Jahres bis Anfang September sammelten die Gruppen Kronkorken an und gingen zudem auf weitere Gaststätten oder Jugendgruppen zu, um auch deren Kronkorken zu erhalten. Am Ende des Aktionszeitraums holte das Bezirksteam all die Kronkorken der Gruppen ab, um diese an die Wanderfreunde Sinningen weiterzugeben. Dort wurde die Spende auf ein Gewicht von ungefähr 200 bis 250 Kilogramm geschätzt, was also einer ungefähren Anzahl von 100 000 bis 120 000 Kronkorken entspricht. Diese werden nun von den Wanderfreunden Sinningen an eine Sammelstelle für Altmetall weitergegeben. Die Erlöse daraus werden in voller Höhe an die Organisation Amebii Ghana weitergegeben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen