SVO muss beim Tabellenzweiten ran

Lesedauer: 2 Min
 Die Landesliga-Volleyballerinnen des SV Ochsenhausen treten am zweiten Rückrundenspieltag am Samstag beim Tabellenzweiten SG Nü
Die Landesliga-Volleyballerinnen des SV Ochsenhausen treten am zweiten Rückrundenspieltag am Samstag beim Tabellenzweiten SG Nürtingen/Wernau an. (Foto: colourbox.com)
Schwäbische Zeitung

Die Landesliga-Volleyballerinnen des SV Ochsenhausen treten am zweiten Rückrundenspieltag am Samstag beim Tabellenzweiten SG Nürtingen/Wernau an. Spielbeginn ist um 16 Uhr in der Realschulsporthalle in Wernau.

Gegen die Spielgemeinschaft haben die Ochsenhauserinnen am ersten Spieltag einen tollen Kampf hingelegt. Allerdings zog der SVO am Ende mit 2:3 knapp den Kürzeren. Seitdem legte Nürtingen/Wernau eine beachtliche Siegesserie hin. Nur beim Tabellenführer TSG Reutlingen unterlag die SG, ansonsten gewann man jedes Match, meist ziemlich deutlich.

Der SVO ist in diesem Jahr aber auch noch ungeschlagen. Der 3:2-Sieg in Eningen hat weiteren Auftrieb gegeben. Zusätzlich haben die zum Team gehörenden U18-Spielerinnen durch die Qualifikation für die württembergische Meisterschaft weiteres Selbstbewusstsein dazugewonnen. Ob es am Wochenende für einen Erfolg reicht, wird auch vom Mitwirken der erfahreneren Mitspielerinnen abhängen. Nur wenn Trainerin Inge Arendt auf das stärkste Team zurückgreifen kann, dürfte in Wernau etwas zu holen sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen