Stadtkapelle Ochsenhausen verabschiedet sich in die Sommerpause

Lesedauer: 2 Min
 Die Stadtkapelle Ochsenhausen hat ihr traditionelles Serenadenkonzert gegeben.
Die Stadtkapelle Ochsenhausen hat ihr traditionelles Serenadenkonzert gegeben. (Foto: Stadtkapelle)
Schwäbische Zeitung

Die Stadtkapelle Ochsenhausen hat als letztes Konzert vor der Sommerpause ihr traditionelles Serenadenkonzert auf dem Kirchplatz der Klosterkirche Ochsenhausen veranstaltet. Das Jugendblasorchester Ochsenhausen-Ummendorf unter der musikalischen Leitung von Thomas Wolf eröffnete das Konzert mit dem Stück „Sa Musica“, welches die Geschichte der beliebten Ferieninsel Mallorca musikalisch erzählt. Das Rock-Medley „Hey Tonight“, die rhythmische Komposition „Caribbean Summer“ und das Werk „Poker Face“ von Lady Gaga rundeten den Beitrag des Jugendblasorchesters ab.

Im Anschluss präsentierte die Stadtkapelle Ochsenhausen unter dem Dirigat von Werner Hutzel die beiden böhmisch-mährischen Klassiker „Das Abzeichen“ und „Gruß an Böhmen“. Eine ruhige Sommeratmosphäre kreierte die Melodie von „Hine e Hine“, während mit dem Medley „Simon and Garfunkel“ und dem bekannten Abba-Song „Arrival“ moderne Unterhaltungsmusik auf dem Kirchplatz erklang.

Nach der Sommerpause startet der Verein in die Konzertvorbereitung für das traditionelle Jahreskonzert mit seinem neuen Dirigenten Matthias Walser. Mit Walser konnte die Stadtkapelle nach eigenen Angaben einen sehr erfahrenen Berufsmusiker als Dirigenten gewinnen, der unter anderem die Musikschule in Salem leitet.

Als nächste Veranstaltungen des Orchesters stehen im Herbst die Metzelsuppe am 20. Oktober und das Jahreskonzert am 24. November an.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen