„Spurwechsel“ besichtigt Handtmann

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Die Gruppe Spurwechsel besichtigt die Biberacher Firma Handtmann am Donnerstag, 22. März. In mehr als 140 Jahren entwickelte sich Handtmann von einer kleinen, handwerklichen Messinggießerei zur heutigen erfolgreichen Unternehmensgruppe mit mehr als 3600 Beschäftigten. Die Biberacher Unternehmerfamilie Handtmann leitet das Familienunternehmen seit vier Generationen. Das international agierende Unternehmen ist strategischer Systempartner der Automobilindustrie für Antriebsstrang, Fahrwerk und Karosserie; mit den Füll- und Portioniersystemen für die Lebensmittelindustrie ist es auf dem Weltmarkt führend. Die Teilnehmer erhalten bei der Besichtigung einen Überblick über die verschiedenen Geschäftsfelder und gewinnen einen Einblick in die Fertigung.

Die Teilnehmerzahl für die Betriebsbesichtigung ist begrenzt. Darauf weisen die Veranstalter von Spurwechsel hin.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen