Reinstetter Fanfarenzug hat eine neue Vorsitzende

Lesedauer: 3 Min
 Der zum Teil neue Vorstand (v. l.): Fabian Schad (stellvertretender Vorsitzender), Thomas Übelhör (Kassier), Armin Schlegel (Be
Der zum Teil neue Vorstand (v. l.): Fabian Schad (stellvertretender Vorsitzender), Thomas Übelhör (Kassier), Armin Schlegel (Beisitzer), Roland Hörmann (Beisitzer), Nadine Welser (Vorsitzende), Tobias Ruß (Beisitzer), Julia Braun (Beisitzer) und Kathrin Kübler (Schriftführerin). (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Der Fanfarenzug Fürst Metternich Reinstetten hat nach zehn Jahren eine neue Spitze. Bei der Generalversammlung im Gasthaus Stern in Wennedach haben die Mitglieder in einer Wahl Nadine Welser zur neuen Vorsitzenden bestimmt. Roland Hörmann gehört dem Vorstand aber weiterhin an.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Zusammenfassung der Jahreshöhepunkte durch den scheidenden Vorsitzenden Roland Hörmann folgte ein ausführlicherer Rückblick durch Schriftführerin Nadine Welser. Ein Höhepunkt war hierbei das Kreismusikfest in Ertingen, bei welchem der Kreisfanfarenzug seinen ersten Auftritt hatte. Im Allgemeinen sei es ein überschaubares Jahr gewesen, das ein Gleichgewicht von Auftritten und Arbeitseinsätzen hatte, so die Schriftführerin.

Die Dirigenten Thomas Übelhör und Gerd Heilborn freuen sich schon auf die Sommerauftritte und das gemeinsame Musizieren. Kassier Thomas Übelhör berichtete über einen minimal gesunkenen Stand in der Kasse, die laut Mitteilung beanstandungslos geführt worden war. Der stellvertretende Vorsitzende, Fabian Schad, dankte im Besonderen Gerd Heilborn und Roland Hörmann für ihr Engagement.

Nachdem der Vorstand einstimmig entlastet worden war, standen die Neuwahlen an. Hier gab es einige Änderungen, die folgendermaßen aussahen: Nadine Welser ist neue Vorsitzende, Kathrin Kübler übernimmt das Amt der Schriftführerin und Tobias Ruß sowie Roland Hörmann fungieren künftig als Beisitzer.

Georg Keller ehrte an diesem Abend auch treue Mitglieder. Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Armin Schlegel ausgezeichnet. Roland Hörmann wurde für zehn Jahre Amtszeit als Vorsitzender mit einer Urkunde und einer Medaille in Bronze geehrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen