Ochsenhausen im Zeichen der Musik

Lesedauer: 2 Min

 Shokee & Sands ist am Freitag in der Weinstube Baumann in Ochsenhausen zu hören.
Shokee & Sands ist am Freitag in der Weinstube Baumann in Ochsenhausen zu hören. (Foto: Dietmar Dietrich)

An zwölf unterschiedlichen Orten kann man bei der sechsten Musiknacht – organisiert vom Gewerbeverein Ochsenhausen – am Freitag, 21. September, in Ochsenhausen Musik genießen und hören. Von ruhig bis laut ist zwischen 21 und 1 Uhr alles dabei. Musik von Rock über Blues bis zu Reggae und Country. Die Tickets sind für zehn Euro an der Abendkasse in allen beteiligten Lokalen erhältlich.

Der Shuttlesbus bringt die Gäste von Band zu Band. In diesem Jahr eröffnen Christine Schmidt & Steffi Sauter ab 20 Uhr im Rathaus mit Soul, Jazz und Swing. Wie bereits in den Vorjahren lässt es das High Tension Orchestra im Café Grieser krachen. Dort feiern Fans alljährlich drinnen wie draußen. Im Steakhaus gibt es ein Wiedersehen mit Miri & The Groovy Bones. Steirisch Pur und die Häckl-Buam bringen im Adler Steirisch, Bayerisch und Schwäbisch zu Gehör. King Ralf rockt im Café Schäfers, während Two or Company mit Jazz das Café Crumbles aufmischen.

Im Öchsle-Café am Bahnhof rockt die Red Gang. Wenige Meter weiter in der Pilsbar Revanche ist One Vision mit Rock und Pop zu hören. St. United Benedict tritt in der Herz-Jesu-Kapelle auf. Antonio Novembre ist in der Pizzeria Alte Post zu Gast. Im Café Hampp spielt die Band Paulas Livingroom. Und Shokee & Sands bringen in der Weinstube Baumann Musikwünsche spontan auf die Bühne.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen