Ochsenhausen freut sich über Nachwuchs auf dem Rathausdach

Lesedauer: 2 Min
Das Storchenpaar hat Nachwuchs bekommen.
Das Storchenpaar hat Nachwuchs bekommen. (Foto: Screenshot)

Livebilder gibt es auf der Homepage der Stadt unter der Adresse www.ochsenhausen.de

Auf dem Ochsenhauser Rathausdach gibt es wieder Nachwuchs: Fünf Jungstörche sind vor Kurzem in dem Nest geschlüpft, welches der Nabu Ochsenhausen-Ringschnait installiert hat. „Ende Mai sollen die Jungstörche dann beringt werden“, sagt der Nabu-Vorsitzende Gerhard Föhr.

Diese frohe Botschaft freut aber nicht nur ihn, sondern auch Bürgermeister Andreas Denzel. „Hoffentlich kommen alle durch“, sagte der Rathauschef in der Sitzung des Gemeinderats in dieser Woche. Im vergangenen Jahr hatten die Ochsenhauser Störche nämlich gleich zweimal Pech mit dem Wetter. Im Mai starb die erste Brut mit vier Jungen an Unterkühlung. Anschließen versuchte es das Paar erneut – aber wieder ohne Erfolg. Im Juni schlüpfte der Nachwuchs, starb aber vermutlich sogleich an der Hitze.

„Das Storchenpaar im Nest ist zufällig das gleiche wie im Vorjahr“, erläutert Föhr. Störche suchten nicht immer automatisch jedes Jahr dasselbe Nest auf. Wer selber einen Blick ins Storchennest auf dem Ochsenhauser Rathaus werfen möchte, kann dies über die Storchencam tun.

Livebilder gibt es auf der Homepage der Stadt unter der Adresse www.ochsenhausen.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen