Mitglieder bestätigen ihren Vorstand

Lesedauer: 2 Min
Der neue und alte Vorstand: Toni Hasenmaile, Gerdi Hagel, Ute Schwarzenberger und Hans Jauch (von links), es fehlt: Annette Rehm
Der neue und alte Vorstand: Toni Hasenmaile, Gerdi Hagel, Ute Schwarzenberger und Hans Jauch (von links), es fehlt: Annette Rehm. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Der Fanfarenzug Ochsenhausen (FZO) hat im Gasthof Adler seine Jahreshauptversammlung abgehalten. Wichtigster Tagesordnungspunkt des Treffens war die Wahl des Vorstands.

Die Vorsitzende Gerdi Hagel schaute auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück und dankte allen anwesenden Mitgliedern für deren Einsatz im Verein. Schriftführerin Ute Schwarzenberger führte die Anwesenden mit einem Bilder-Rückblick durch das Jahr 2017. Stattliche 28 Aktivitäten hat der FZO vorzuweisen. Nach dem Vortrag wurde der gesamte Vorstand unter Leitung von Wolfgang Rehm einstimmig entlastet.

Im Mittelpunkt dieser Versammlung standen dieses Jahr die Wahl des Vorsitzenden, des Kassierers und der Beisitzer, die Wahlleiter Wolfgang Rehm satzungsgemäß vollzog. Die Vorsitzende Gerdi Hagel wurde einstimmig per Handzeichen wiedergewählt. Des Weiteren wurde die Kassiererin Annette Rehm ebenso für weitere zwei Jahre bestätigt. Als Beisitzer wurden Toni Hasenmaile und Hans Jauch ebenfalls für zwei Jahre wiedergewählt.

Ehrungen für Vereinstreue

Als nächster Tagungsordnungspunkt wurde von den Anwesenden beschlossen, dass der Jahresbeitrag ab 2019 minimal erhöht wird. Am Ende dieser Versammlung wurden vier aktive Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft beim Fanfarenzug geehrt. Konstantin Lübbe und Sonja Knie wurden für 15 Jahre geehrt. Ute Schwarzenberger ehrte man für 20 Jahre und Gerdi Hagel für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft und 20 Jahre Leistung im Amt als Vorsitzende.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen