Ministranten verteilen in Ochsenhausen und Umgebung selbst gebasteltete Blumen. An der Aktion waren insgesamt 60 Ministranten d
Ministranten verteilen in Ochsenhausen und Umgebung selbst gebasteltete Blumen. An der Aktion waren insgesamt 60 Ministranten der Seelsorgeeinheit St. Benedikt beteiligt. (Foto: Ferdinand Leinecker)
Schwäbische Zeitung

60 Ministranten der Seelsorgeeinheit St. Benedikt in Ochsenhausen sind in der letzten Ferienwoche zu einer einwöchigen Ministrantenfreizeit nach Bezau in Österreich gefahren. Die Woche stand unter dem Motto „Ab durch die Hecke - rein ins Vergnügen.“ Die Ministranten beschäftigen sich mit dem Thema Umweltschutz und dachten darüber nach, wie aktuell etwas für die den Menschen anvertraute Schöpfung getan werden kann. Neben Gottesdiensten und Gruppenstunden zu dem Thema wurde auch gebastelt. Die Ministranten gestalteten Insektenhotels und Naturwebrahmen, dazu mehr als 60 Blumen und Tiere. Auf einer Bergtour mit Bergmesse am Didamskopf gab es Stationen, welche die Kinder und Jugendlichen zum Nachdenken und Nachahmen einluden. Damit das Thema Schöpfungsbewahrung weiter geht und im Gespräch bleibt, haben sich die Ministranten entschlossen, die Blumen in Ochsenhausen, Bellamont und Steinhausen zu verteilen. Diese stehen nun rund um das Gemeindehaus, die Herz-Jesu-Kapelle, das Pfarrhaus und auch im neuen Kreisverkehr in Ochsenhausen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen