Kapitza kehrt mit drei Medaillen zurück

Lesedauer: 3 Min
Freut sich mit zwei Artzkollegen über die gewonnen Medaillen bei den Medigames auf Malta: (Mitte) Klaus Kapitza aus Ochsenhausen
Freut sich mit zwei Artzkollegen über die gewonnen Medaillen bei den Medigames auf Malta: (Mitte) Klaus Kapitza aus Ochsenhausen. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Klaus Kapitza vom SV Ochsenhausen hat sich bei den 39. Weltspielen der Medizin -und Gesundheitsberufe, den Medigames, auf Malta dreimal Edelmetall gesichert. Silber holte sich der Zahnarzt aus Ochsenhausen über 800 Meter.

Mehrere tausend Sportler aus aller Welt kämpften auf Malta in 26 Sportarten um die Medaillen. Klaus Kapitza trat in den leichtathletischen Laufdisziplinen 400 Meter, 800 Meter und 1500 Meter im Einsatz. Am Beginn der Wettkampfwoche standen die 400 Meter auf dem Programm. Der Ochsenhauser startete auf der Bahn zwei und konnte somit fast das ganze Feld vor sich kontrollieren. Bis zur 200-m-Marke hatte er zu dem vor ihm Laufenden aufgeschlossen, ausgangs der Zielkurve hatte er das restliche Feld hinter sich gelassen. Der auf der Bahn drei laufende türkische Läufer ließ sich aber nicht abschütteln und überquerte letztlich mit einem minimalen Vorsprung von 2/100 Sekunden als Erster die Ziellinie. Da im zweiten Lauf ein Franzose nochmals 16/100 Sekunden, blieb Kapitza nur noch der dritte Platz.

Für den Tag darauf waren die 1500 Meter angesetzt. Der Ochsenhauser spürte zwar noch die Anstrengungen des Vortags in den Beinen, konnte sich aber gleich vom Start weg auf Position drei festsetzen, die er bis ins Ziel verteidigte.

Nach zwei Ruhetagen standen am letzten Tag noch die 800 Meter an. Wieder ausgeruht und guter Dinge heftete sich Kapitza gleich nach dem Start an die Fersen eines Franzosen und machte wenig später selbst das Tempo. Im Schlussspurt lieferte sich der Ochsenhauser eine Kopf-an-Kopf-Duell mit einem anderen Franzosen, der schließlich knapp die Nase vorn hatten – Kapitza blieb Silber, zufrieden trat er die Heimreise nach Oberschwaben an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen