Hugo Calderano klettert auf Platz sechs

Lesedauer: 2 Min
 Hugo Calderano
Hugo Calderano (Foto: Archiv: Volker Strohmaier)
Schwäbische Zeitung

Die TTF-Spieler in der August-Weltrangliste: 6. (Vormonat 7.) Hugo Calderano, 20. (25.) Simon Gauzy, 60. (62.) Jakub Dyjas, 70. (74.) Stefan Fegerl, 193. (193.) Vladimir Sidorenko.

Der Tischtennis-Weltverband ITTF hat die August-Weltrangliste veröffentlicht. Hugo Calderano, Simon Gauzy, Jakub Dyjas und Stefan Fegerl vom deutschen Meister TTF Liebherr Ochsenhausen konnten ihre Platzierungen gegenüber dem Vormonat verbessern, während Youngster und Zugang Vladimir Sidorenko in der U21-Weltrangliste auf Platz zwei kletterte.

Im weiterhin vom Chinesen Xu Xin angeführten internationalen Ranking gelang es Hugo Calderano, der zwar in den vergangenen Wochen keine herausragenden Ergebnisse verzeichnete, jedoch grundsolide spielte, sich um eine Position auf Rang sechs zu verbessern – seine alte Bestmarke, die er bereits von Dezember 2018 bis März 2019 innegehabt hatte. Vor ihm stehen nur vier Top-Chinesen und, auch nur noch knapp, Japans Wunderknabe Harimoto.

Auch für Simon Gauzy ging es eindeutig bergauf. Der 24-Jährige konnte sich von Rang 25 auf Position 20 verbessern. Jakub Dyjas verbesserte sich um zwei Plätze und ist nun die Nummer 60, Stefan Fegerl kletterte vier Ränge nach oben und ist 70. Der 17-jährige Vladimir Sidorenko bleibt zwar vorerst auf Position 193, verbesserte sich aber in der U21-Weltrangliste vom dritten auf den zweiten Platz mit guten Chancen, in den nächsten Monaten die Spitzenposition zu erobern. Im U18-Bereich sind mit dem 18-jährigen Russen Lev Katsman (1.) und dem 16-jährigen Polen Samuel Kulczycki (3.) unverändert zwei Spieler aus dem Liebherr Masters College (LMC) ganz weit oben zu finden.

Die TTF-Spieler in der August-Weltrangliste: 6. (Vormonat 7.) Hugo Calderano, 20. (25.) Simon Gauzy, 60. (62.) Jakub Dyjas, 70. (74.) Stefan Fegerl, 193. (193.) Vladimir Sidorenko.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen