„Heimspiel 2018“ bringt 5000 Euro für guten Zweck ein

Lesedauer: 1 Min
5000 Euro für den guten Zweck: Organisator Manfred Baur (v. l.), Frank Kiebler (DJ Frank Key), der beim „Heimspiel 2018“ auflegt
5000 Euro für den guten Zweck: Organisator Manfred Baur (v. l.), Frank Kiebler (DJ Frank Key), der beim „Heimspiel 2018“ auflegte, und Michael Schlichthärle von „Zusammen Berge Versetzen“. (Foto: privat)

Im Juni ist das Hipi-Hop-Duo SAM erstmals in seiner Heimstadt Ochsenhausen auf der Bühne gestanden. Knapp 1000 Fans feierten beim „Heimspiel 2018“ mit Samson und Chelo Wieland in der Ochsenhauser Reithalle.

Organisator Manfred Baur hat den Erlös der Veranstaltung, 5000 Euro, nun an den gemeinnützigen Verein „Zusammen Berge Versetzen“ gespendet. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen aus der Region, die auf Hilfe angewiesen sind, zu unterstützen. Baur ist mit dem Spendenergebnis zufrieden und sieht die 5000 Euro bei „Zusammen Berge Versetzen“ an der richtigen Stelle. „Weil damit Projekte in der Region unterstützt werden.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen