Großes Pokalwochenende in Hattenburg

Lesedauer: 2 Min
 Die Frauen des KSC Hattenburg treffen in der ersten Runde des deutschen Pokals auf den Hohnstädter SV.
Die Frauen des KSC Hattenburg treffen in der ersten Runde des deutschen Pokals auf den Hohnstädter SV. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Drei Pokalspiele steigen am kommenden Wochenende auf den Kegel-Bahnen in Hattenburg. Den Beginn am Samstag macht um 12 Uhr der KV Mietingen, der im Bezirkspokal-Halbfinale auf die SKG Balingen trifft. Beide Teams spielen derzeit in der Regionalliga, in der erst kürzlich der KVM in Balingen punkten konnte.

Im Anschluss steigt ab 16.30 Uhr dann das zweite Bezirkspokal-Halbfinale zwischen dem KSC Hattenburg und der TSG Bad Wurzach. Auch hier steht eine Revanche an, nachdem die Hattenburger in der Verbandsliga in Wurzach knapp das Nachsehen hatten.

Am Sonntag sind die Frauen des KSC Hattenburg dran, die sich nach dem Triumph im württembergischen Pokal in der Vorsaison für den deutschen Pokal qualifiziert haben. Zu Gast in der ersten Runde ist der Hohnstädter SV, ein Vertreter aus der Verbandsliga Sachsen. Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga in der vergangenen Spielzeit peilt der HSV nun den direkten Wiederaufstieg. Hohnstädt geht als Favorit ins Spiel. Das KSC-Team um Kapitänin Sara Moser will aber versuchen, eine Überraschung zu schaffen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen