Gedankenaustausch über Kultur im ländlichen Raum

Lesedauer: 1 Min
 Das Bild zeigt (v. l.) Hermann Wilske, Friedlinde Gurr-Hirsch, und Akademiedirektor Klaus K. Weigele.
Das Bild zeigt (v. l.) Hermann Wilske, Friedlinde Gurr-Hirsch, und Akademiedirektor Klaus K. Weigele. (Foto: Landesakademie)
Schwäbische Zeitung

Die Staatssekretärin im Ministerium Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Friedlinde Gurr-Hirsch und der Präsident des Landesmusikrats Hermann Wilske sind am Montag zu einem Gedankenaustausch über Kultur im ländlichen Raum an die Landesakademie nach Ochsenhausen gekommen.

Themen waren laut Pressemitteilung neben der Arbeit der Landesakademie Fördermaßnahmen im Rahmen von „Jugend musiziert“ sowie das Zertifizierungsprogramm Musik in der Grundschule.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen