Fanfarenzug Ochsenhausen ehrt treue Mitglieder

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Bei der Hauptversammlung des Fanfarenzugs Ochsenhausen im Hotel Mohren sind Conni Kranich als stellvertretende Vorsitzende und Ute Schwarzenberger als Schriftführerin wiedergewählt worden. Auch treue Mitglieder wurden geehrt.

Der Fanfarenzug kann eigenen Angaben zufolge auf ein erfolgreiches Vereinsjahr 2018 zurückblicken. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Gerdi Hagel stellte die Kassiererin Annette Rehm ihren Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Rosi Jauch und Inge Grieser berichteten über eine vorschriftsmäßige Kassenführung. Danach präsentierte die Schriftführerin Ute Schwarzenberger den Anwesenden einen unterhaltsamen Jahresrückblick in Bildern und Worten. Stattliche 25 musikalische wie auch festliche Aktivitäten konnte der FZO vorweisen.

Nach diesen Vorträgen wurde der Vorstand entlastet. Im Mittelpunkt standen die Wahlen des stellvertretenden Vorsitzenden und des Schriftführers, die Wahlleiter Wolfgang Rehm vollzog. Conni Kranich wurde für weitere zwei Jahre für das Amt als stellvertretende Vorsitzende wiedergewählt. Auch Ute Schwarzenberger wurde für weitere zwei Jahre als Schriftführerin bestätigt. Im Anschluss standen die Ehrungen der aktiven Mitglieder an. Susanne Handgretinger wurde für 15 Jahre Mitgliedschaft beim Fanfarenzug geehrt. Des Weiteren wurde Udo Zimmermann für 20 Jahre und Tambourmajor Reinhard Münch für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Auch im Jahr 2019 stehen wieder einige Termine an. Beispielsweise eine Reise nach Irland, sodass der Fanfarenzug einem weiteren aufregenden Vereinsjahr entgegenblicken kann.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen