Fahrer hat Drogen im Blut
Fahrer hat Drogen im Blut (Foto: Friso Gentsch, dpa)
Schwäbische Zeitung

Ohne Führerschein, dafür mit Drogen im Blut, so ist ein 32-jähriger Autofahrer am Samstag in Ochsenhausen unterwegs gewesen. Das berichtet die Polizei. Der 32-Jährige geriet gegen 0.30 Uhr in eine Kontrollstelle. Die Aufforderung anzuhalten ignorierte der Mann und setzte seine Fahrt fort. Beamte des Polizeipostens Ochsenhausen nahmen die Verfolgung auf. Sie stellten den 32-Jährigen in seinem Wagen kurz darauf. Bei der Kontrolle stellte sich schnell heraus, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Lediglich eine tschechische Version in Papierform konnte er vorweisen. Die Polizisten bemerkten zudem, dass der Mann unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Bei ihm wurde auch noch eine Dose mit Drogen gefunden. Den Wagen musste er an Ort und Stelle stehen lassen. Den tschechischen Führerschein und die Drogen stellten die Beamten sicher. Der 32-Jährige muss sich nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss, Besitz von Betäubungsmitteln und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen