Fahranfänger missachtet Vorfahrt

Lesedauer: 2 Min
 Fahranfänger missachtet Vorfahrt.
Fahranfänger missachtet Vorfahrt. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Fahranfänger hat am Montagabend in Reinstetten eine Vorfahrt missachtet. Bei dem Unfall wurde eine 33-jährige Frau leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 8000 Euro.

Wie die Polizei mitteilt, war der 18-Jährige gegen 18 Uhr in der Ehinger Straße in Reinstetten unterwegs. Mit seinem VW wollte er in die Laupheimer Straße abbiegen. Dabei soll er eine 33-Jährige übersehen haben, die von links mit einem BMW kam. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die leichtverletzte Frau. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 8000 Euro.

In Baden-Württemberg und Deutschland zählt die Unfallursache „Vorfahrt und Vorrang“ in den vergangenen Jahren regelmäßig zu den Hauptursachen bei Verkehrsunfällen, auch mit tödlichen Folgen. Die Ursachen für Vorfahrtsverletzungen sind vielfältig und reichen von der falschen Einschätzung der Verkehrs- und Rechtslage bis zur Unaufmerksamkeit im entscheidenden Moment.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen