Erschließung des neuen Baugebiets: Kreisstraße für ein halbes Jahr gesperrt

Lesedauer: 2 Min
 Für die Erschließungsarbeiten des neuen Baugebiets „Siechberg III“ wird die Kreisstraße zwischen Ochsenhausen und Eichen komple
Für die Erschließungsarbeiten des neuen Baugebiets „Siechberg III“ wird die Kreisstraße zwischen Ochsenhausen und Eichen komplett gesperrt. (Foto: Daniel Häfele)
Schwäbische Zeitung

Für das neue Baugebiet „Siechberg III“ in Ochsenhausen haben die Erschließungsarbeiten begonnen. Deshalb wird die Kreisstraße K7510 von Ochsenhausen in Richtung Eichen ab Montag, 11.März, für den gesamten Verkehr gesperrt. Das teilte die Stadtverwaltung jetzt mit.

Die Sperrung ist laut Mitteilung notwendig, damit die Versorgungsleitungen für das Baugebiet verlegt werden können. Gebaut werden Mischwasser- und Regenwasserkanäle und die Wasserleitung. Außerdem verlegen Mitarbeiter der EnBW Stromleitungen und die Stadt wird das vom Landkreis Biberach im Rahmen des Backbone-Netzes vorgesehene Breitband einlegen. An diese Leitung wollen dann im Anschluss die Telekom und Unitymedia anknüpfen, um das Baugebiet mit Internet zu versorgen. Außerdem wird eine neue Linksabbiegespur aus Richtung Reinstetten gebaut, die künftig die Zufahrt zum Baugebiet ermöglichen soll. Im Zuge dieser Bauarbeiten soll dann auch noch von der Ulmer Straße bis zum neuen Feuerwehrgerätehaus eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht werden.

Während der Bauarbeiten von 11. März bis voraussichtlich 6. September wird der Verkehr aus Ochsenhausen über die L265 nach Goppertshofen und Reinstetten und von dort über die K7509 nach Eichen umgeleitet. Der Verkehr aus Eichen wird über die K7509 nach Reinstetten und von dort über die L265 über Goppertshofen nach Ochsenhausen umgeleitet. Die Umleitungen sind in beiden Fahrtrichtungen ausgeschildert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen