Eckhard Kunz ist neuer SVO-Vorsitzender

Lesedauer: 2 Min

Die Verantwortlichen des SV Ochsenhausen (v. l.): Annette Rehm (Vereinsmanagement), Alois Bauer (Beisitzer), Peter Rindle (Abte
Die Verantwortlichen des SV Ochsenhausen (v. l.): Annette Rehm (Vereinsmanagement), Alois Bauer (Beisitzer), Peter Rindle (Abteilungsleiter Klettern), Maximilian Ammann (Schriftführer), Stefan Wuchenauer (Abteilungsleiter Badminton), Eckhard Kunz (Vors (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Der SV Ochsenhausen hat einen neuen Vorsitzenden. Eckhard Kunz wurde bei der Hauptversammlung im Sportheim als Nachfolger von Stefan Wuchenauer gewählt.

Der scheidende Vorsitzende Stefan Wuchenauer berichtete den Mitgliedern zu Beginn in seinem Rechenschaftsbericht von sieben Ausschusssitzungen sowie einer Sondersitzung. Besonders erfreut zeigte er sich über die positive Kassenbilanz, die durch intensive Sparmaßnahmen, zahlreiche Veranstaltungen und neue Kursangebote erzielt werden konnte. Ausdrücklich bedankte sich Stefan Wuchenauer bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern sowie Annette Rehm für ihre „hervorragende Arbeit“ als Vereinsmanagerin.

Danach folgten die Rechenschaftsberichte aus den Abteilungen. In den Zusammenfassungen der verantwortlichen Abteilungsleiter für Fußball, Leichtathletik/Turnen, Badminton, Floorball, Volleyball, Klettern sowie der Koronarsportgruppe wurde von den Aktivitäten und Erfolgen berichtet. Der Kassenbericht erfolgte durch Tobias Noeske. Die Kassenprüfer bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung, sodass die einstimmige Entlastung des Vorstands erfolgte.

Anschließend folgten die Wahlen. Die Verantwortlichen beim SV Ochsenhausen sind: Vorsitzender Eckhard Kunz, stellvertretender Vorsitzender Frank Heckelsmüller, Kassierer Tobias Noeske, Schriftführer Maximilian Ammann, Jugendvertreterin Nadine Benz, Frauenvertreterin Anna Freisinger, Beisitzer Alois Bauer sowie die jeweiligen Abteilungsleiter.

Der ehemalige SVO-Vorsitzende Stefan Wuchenauer erhielt am Ende viel Applaus, sein Nachfolger Eckhard Kunz dankte seinem Vorgänger für die geleistete Arbeit und sein Engagement im Sportverein Ochsenhausen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen