Chöre stellen neues Chorbuch für Grundschulen vor

Lesedauer: 2 Min
 Die Chöre Singsalasing und Voicelab sangen Lieder aus den Bänden der Chorissimo-Reihe.
Die Chöre Singsalasing und Voicelab sangen Lieder aus den Bänden der Chorissimo-Reihe. (Foto: Tobias Rehm)
Schwäbische Zeitung

Bei der Feierstunde an der Landesakademie in Ochsenhausen zum Zertifizierungsprogramm „Musik in der Grundschule“ (SZ berichtete) ist diese Woche auch das neue Grundschulchorbuch „Chorissimo green“ vorgestellt worden. Der Kinderchor der Landesakademie Singsalasing und der Jugendchor Voicelab präsentieren Auszüge daraus. „Chorissimo green“ ist eine Koproduktion der Landesakademie und des Carus-Verlags. Herausgeber sind die beiden Chorleiter, Akademiedirektor Klaus K. Weigele und Klaus Brecht, der im April als Dozent an der Landesakademie verabschiedet worden war.

Mit einem kurzen Film bekamen die Gäste im Bibliothekssaal Einblicke in die Entstehung und die Werke von „Chorissimo green“. Der vor wenigen Wochen erschienene Band ist speziell für die Grundschule entwickelt worden, die Lieder sind für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren gedacht. In der Chorissimo-Reihe gibt es zudem die Bände „orange“ und „blue“.

Das neue Werk möchte nach Angaben der Akademie „Maßstäbe für die Kinderchorarbeit“ setzen. Dank der im Buch enthaltenen Workshops, die Tipps aus den Bereichen Vocalpercussion, Bodypercussion, Akustik, Chortheater und Stimmspiele bereitstelle, stehe einer lebendigen Aufführung nichts im Wege.

78 Lieder widmen sich unterschiedlichen Themen: Tages- und Jahreszeiten, Ritualen, Advent/Weihnachten sowie Spiel und Spaß. Durch Lieder aus anderen Ländern kommen die Kinder auch in Kontakt mit Fremdsprachen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen