Brunnentheater probt für das Kräuterfest

Lesedauer: 2 Min
Das Brunnentheater Ochsenhausen übt für das Kräuterfest.
Das Brunnentheater Ochsenhausen übt für das Kräuterfest. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Wer beim Kräuterfest am 26. Mai keine Zeit hat, kann sich „Das Brunnen-Wunder“ vorab bei einer öffentlichen Hauptprobe anschauen. Diese findet am Mittwoch, 23.Mai, statt. Gespielt wird um 19.30 Uhr und 20.15 Uhr.

Das Brunnentheater Ochsenhausen (BTO) steckt mitten in den Vorbereitungen für seine Aufführung zum diesjährigen Kräuterfest „Lass waxa“ am Samstag, 26. Mai. Das Stück wird am Ochsenbrunnen aufgeführt und trägt den Titel „Das Brunnen-Wunder.“ Regisseur Olaf Göttert verspricht: „Das Publikum wird wohl sein grünes Wunder erleben.“

Kräuterheiler Doktor Oxi hat Probleme mit der Maiskultur und der Wasserheilerin „Aqua-Lisa“. Die ist eigentlich im Ziegelweiher beheimatet und macht dem Doktor Konkurrenz. Selbst der Storch auf dem Rathausdach kommt Oxi ins Gehege. Es kommt zu wundersamen Vorgängen. Musikalisch begleitet wird das BTO vom Alphorn-Ensemble um Sabine und Hubert Wiest. Das Stück dauert eine gute Viertelstunde. Gespielt wird am Samstag, 26. Mai um 11 Uhr, 13 Uhr sowie 15 Uhr.

Wer beim Kräuterfest am 26. Mai keine Zeit hat, kann sich „Das Brunnen-Wunder“ vorab bei einer öffentlichen Hauptprobe anschauen. Diese findet am Mittwoch, 23.Mai, statt. Gespielt wird um 19.30 Uhr und 20.15 Uhr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen