Berichte für Narrenzeitung gesucht

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Ochsenhausen (sz) - Der Endspurt für die Kuhhauser Narrenzeitung ist eingeläutet. Berichte aus und rund um Kuhhausen sind nach Angaben der KG-NZ Ochsenhausen aber gerne noch willkommen. Wer eine witzige oder kuriose Gegebenheit asus dem vergangenen Jahr wisse, der dürfe diese „möglichst hurtig“ an die Mailadresse der Narrenzeitung (narrenzeitung-kuhhausen@gmx.de) schicken. Außerdem benötigt die KG-NZ Ochsenhausen noch Bilder, egal ob Foto oder selbstgemalt, zum diesjährigen Kuhhauser Fasnachtsmotto „Schlagt Sorgen beherzt in Stücke“. Witzige Ideen oder Interpretationen zum Fasnachtsmotto können als Foto oder Bild an die Mailadresse der Narrenzeitung geschickt werden.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Leser lesen gerade
Leser lesen gerade