B312: In einer Woche wird gebaut und umgeleitet

Lesedauer: 6 Min
Kreiselbau beginnt im März
Der Bau des neue Kreisverkehr in der Stadtmitte von Ochsenhausen soll am 20. März beginnen.
Schwäbische Zeitung

In Ochsenhausen beginnen kommende Woche am Dienstag, 20. März, die Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr in der Stadtmitte. Bis Ende November wird der B-312-Knotenpunkt an der Abzweigung nach Reinstetten zur Baustelle. Da die Bundesstraße zwischen Ringschnait und Jordanbad bekanntermaßen noch bis zum Jahresende gesperrt ist und ab Anfang Juli auch die Ortsdurchfahrt von Erlenmoos saniert wird, gelten je nach Bauabschnitt teils weiträumige Umfahrungen für den Durchgangsverkehr. Die Bürger werden diese Woche mit einer Infobroschüre über das 1,75 Millionen Euro teure Großprojekt informiert.

Ochsenhausens Bürgermeister Andreas Denzel schreibt im Vorwort, dass alle, für die nicht Ochsenhausen das Ziel sei, „in weitem Bogen um Ochsenhausen herum geleitet werden“. Damit die Behinderungen in Ochsenhausen selbst „so gering wie möglich“ ausfallen, sei die Baumaßnahme in einzelne Abschnitte und Phasen eingeteilt worden. „Während der gesamten Bauzeit sind jedoch sämtliche Geschäfte in Ochsenhausen erreichbar“, so Denzel. „Und auch die die direkt betroffenen Anwohner sollen immer zu ihren Grundstücken gelangen können.“

Auch auf den Busverkehr in Ochsenhausen hat die Baustelle Auswirkungen. Die beidseitige Haltestelle „Ulmer Straße“ wird in die Haltestelle „Untere Wiesen“ integriert. Auf Höhe des Ochsenhauser Feuerwehrhauses wird eine Bedarfshaltestelle eingerichtet. Für die Haltestelle beim Autohaus Ströbele wird es in Fahrtrichtung Biberach einen Ersatz auf Höhe der BayWa-Tankstelle geben. Die Haltestelle aus Biberach kommend in Richtung Memmingen wird in die Bahnhofstraße verlegt, etwa 50 Meter nach dem Kreisverkehr.

Nachfolgend eine Übersicht der einzelnen Bauabschnitte und Umleitungen – die Verbindung aus und in Richtung Laupheim wird übrigens solange offen bleiben, wie dies die Bauarbeiten zulassen.

 

1. Bauabschnitt (20. März bis 2. April und 2. Mai bis 2. Juli)

Im ersten Bauabschnitt sind die Umleitungen noch übersichtlich. Von Ringschnait kommend wird der überörtliche Verkehr über Mittelbuch und Rottum nach Ochsenhausen geleitet, in die andere Richtung geht die Umleitung über Hattenburg nach Mittelbuch und von dort wieder nach Ringschnait. Für die komplette Dauer der Bauarbeiten wird die Bahnhofstraße in Ochsenhausen vom Öchsle-Kreisverkehr bis zur Joseph-Gabler-Straße zur Einbahnstraße, gleiches gilt für die Joseph-Gabler-Straße. Aus der Bahnhofstraße kommend kann zudem nur nach rechts in die Schloßstraße abgebogen werden, nicht nach links auf die Adlerbrücke.

 

2. Bauabschnitt (3. Juli bis 9. September)

Die weiträumigste Umfahrung gilt, wenn auch die Ortsdurchfahrt von Erlenmoos saniert wird. Der überörtliche Verkehr Richtung bayerische Nachbarschaft und Autobahn fährt im zweiten Abschnitt von Ringschnait über Mittelbuch, Rottum, Ellwangen, Rot an der Rot und Illerbachen nach Berkheim. In der Gegenrichtung geht es über Berkheim, Erolzheim, Edelbeuren, Gutenzell, Hürbel, Reinstetten und Wennedach nach Biberach. In Erlenmoos ist von Anfang Juli bis zum Ende der Sommerferien die Biberacher Straße gesperrt. Die Zufahrt zum Raiffeisenweg soll während der gesamten Bauzeit möglich sein. Außerdem muss die Bushaltestelle „Post“ gesperrt werden. In Fahrtrichtung Memmingen wird dafür eine Haltestelle in der Roter Straße eingerichtet.

 

3. Bauabschnitt (3. April bis 1. Mai und 10. September bis 14. Dezember)

Analog zum ersten Abschnitt wird der Verkehr von Ringschnait nach Ochsenhausen über Mittelbuch und Rottum geleitet, in die Gegenrichtung über Hattenburg und Mittelbuch. Für den dritten Abschnitt muss auch der Verkehr von und nach Laupheim umgeleitet werden. Dies geschieht über Laubach, Edelbeuren, Gutenzell und Hürbel, für eine Fahrtrichtung wird auch die Strecke zwischen Eichen und Laubach genutzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen