Auto stößt mit Moped zusammen

Lesedauer: 2 Min
Ein Auto kollidierte bei Ochsenhausen mit einem Moped.
Ein Auto kollidierte bei Ochsenhausen mit einem Moped. (Foto: Symbol: dpa/Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Ein Auto und ein Moped sind am Donnerstagmorgen bei Ochsenhausen kollidiert. Der 16-jährige Moped-Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden an den Fahrzeugen von rund 10 000 Euro. Wie die Polizei berichtet, fuhr am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr ein 16-Jähriger von Eichen in Richtung Gutenzell. Auf der Strecke bog er mit seinem Moped links ab. Dabei übersah er laut Polizei einen Autofahrer, der bereits beim Überholen war. Der 51-jährige Autofahrer konnte trotz einer Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Jugendliche stürzte. Der Rettungsdienst brachte ihn mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Verkehrspolizei aus Laupheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen hat der Moped-Fahrer den Blinker nicht gesetzt und nicht ausreichend nach hinten geschaut. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Die Polizei rät Moped-Fahrern, beim Abbiegen rechtzeitig mit dem Blinker Zeichen zu geben und über die Schulter zu schauen. Der Schulterblick sei wichtig, um den „toten Winkel“ des Fahrzeugspiegels zu überprüfen. Autofahrer, die überholen wollen, erinnert die Polizei daran, dass bei unklaren Verkehrslagen nicht überholt werden darf. Sie rät, lieber einmal weniger zu überholen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen