Authentische Klänge bei der Orchestermatinee

Lesedauer: 2 Min

Das Landesjugendbarockorchester hat am Sonntag einen Auftritt in Ochsenhausen.
Das Landesjugendbarockorchester hat am Sonntag einen Auftritt in Ochsenhausen. (Foto: Salome Klein)
Schwäbische Zeitung

Das Landesjugendbarockorchester tritt am Sonntag, 16. September, um 11 Uhr im Bibliothekssaal Ochsenhausen auf. Das Ensemble zählt zu den zuletzt gegründeten Landesjugendorchestern in Baden-Württemberg und hat sich auf Barockmusik spezialisiert.

Unter der Leitung von Gerd Uwe Klein, laut Ankündigung ein ausgewiesener Experte für Alte Musik, und in enger Kooperation mit dem Freiburger Barockorchester werden pro Jahr zwei Konzertprogramme erarbeitet. Derzeit erarbeiten die jungen, barockbegeisterten Instrumentalisten ein Programm mit Werken der Komponisten Purcell, Pepusch, Graupner und Händel. Dabei kommen nicht nur die für Barockzeit üblichen Concerti grossi auf die Bühne. Mit der King Arthur Suite von Purcell begegnet den Zuhörern auch Musik einer Semi Opera.

Das junge Orchester musiziert ausschließlich auf Instrumenten in alter Mensur, sogenannten Barockinstrumenten. Der Eintritt ist frei. Plätzen sollten unter Telefon 07352/911025 oder unter www.landesakademie-ochsenhausen.de reserviert werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen