Öchsle-Bahn erhält 500000 Euro

Lesedauer: 1 Min

Die Öchsle-Bahn erhält vom Bund eine Förderung in Höhe von einer halbe Million Euro.
Die Öchsle-Bahn erhält vom Bund eine Förderung in Höhe von einer halbe Million Euro. (Foto: Hans Thalmann)
Schwäbische Zeitung

Die Betreibergesellschaft der Öchsle-Museumsschmalspurbahn erhält eine halbe Million Euro vom Bund.

Wie der Bundestagsabgeordnete Josef Rief (CDU) am Donnerstagnachmittag mitteilte, fördert der Bund den Neubau der Fahrzeughalle, der insgesamt 725000 Euro kosten soll, mit 500000 Euro. Das habe der Haushaltsausschuss des Bundestages am Donnerstag beschlossen.

„Es war mir ein Herzensanliegen, mich für die Fahrzeughalle des Öchsles einzusetzen“, sagte Rief. Die Förderung sei eine Auszeichnung und Anerkennung für alle Mitwirkenden, der Betreibergesellschaft und des Öchsle-Schmalspurvereins für ihre Arbeit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen