Ärzte informieren über Asthma und Co.

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Welche Prävention und Therapie gibt es bei Asthma? Diese und andere Fragen beantworten Fachärzte beim Arzt-Patienten-Forum in Ochsenhausen am Mittwoch, 13. Februar. Beginn ist um 19 Uhr im Altenzentrum Goldbach. Veranstalter ist das Bildungswerk in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung.

Asthma und die chronisch obstruktive Bronchitis COPD kommen laut Ankündigung so häufig vor, dass man von einer Volkskrankheit sprechen könne. Durch eine chronische Entzündung der Lungen könne es zu irreversiblen Schäden kommen. Vor allem, wenn die Krankheit nicht konsequent behandelt werde; denn ein wesentliches Problem dieser Erkrankungen sei, dass die Beschwerden oftmals nicht früh erkannt werden. Zunächst geben die Referenten einen Überblick über die Symptome, Gefahren, Behandlungsmöglichkeiten und neuen Entwicklungen. Im Anschluss können Fragen gestellt werden. Der Eintritt kostet drei Euro. Die Referenten sind Waldemar Dimar (Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie, Biberach) und Dr. Anton Schlegel (Facharzt für Allgemeinmedizin, Ochsenhausen).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen