Es „schneit“ Sternenstaub

Lesedauer: 4 Min
Der Perseiden-Meteor im vergangenem Jahr.
Der Perseiden-Meteor im vergangenem Jahr. (Foto: Till Credner)
Schwäbische Zeitung

Weitere Infos und Anmeldung

unter biosphaerenzentrum-alb.de oder unter 07381 / 9329381-31.

Abseits vom Alltagsstress können Eltern und Kinder in den Schulferien gemeinsam im Biosphärengebiet Schwäbische Alb auf Entdeckungstour gehen. Das Angebot ist abwechslungsreich und spannend. Bei einigen Veranstaltungen gibt es aktuell noch freie Plätze.

Am 11. August ab 20.30 Uhr ist es wieder soweit: Es „schneit“ Sternenstaub! Was da am Nachthimmel genau passiert, erfahren Familien beim Beobachtungsabend auf dem Schachen bei Münsingen-Buttenhausen mit den Sternenbeobachtern Till Credner und Matthias Engel vom „Sternenpark Schwäbische Alb“. Die Experten erzählen von den Perseiden und werden verschiedene Teleskope aufbauen, um den Teilnehmern einen detaillierteren Blick zu ermöglichen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Liegeunterlagen und warme Kleidung sind zu empfehlen.

Eine interessante Veranstaltung rund um Wolf und Hund, die alle Fragen beantworten soll, erleben Familien am 11. August am Biosphärenzentrum in Münsingen-Auingen. NABU-Wolfsbotschafterin Andrea Klemer und ihr Hund nehmen alle Gäste mit auf den Entdeckungsspaziergang im Wald. Die Veranstaltung kostet fünf Euro pro Person, maximal 15 Euro pro Familie. Eine Anmeldung ist bis 8. August über das Biosphärenzentrum Schwäbische Alb erforderlich.

Alles über die kleinsten Waldbewohner kann man im Forscherlaster „Ökomobil“ selber herausfinden. In Teams untersuchen Kinder die spannende Welt des Waldbodens. Die Veranstaltung für 12- bis 16-Jährige findet am 30. August von 13 bis 16 Uhr beim Biosphärenzentrum Schwäbische Alb statt. Bitte Getränke und angepasste Kleidung mitbringen. Eine Anmeldung ist bis 22. August über das Biosphärenzentrum Schwäbische Alb erforderlich.

Kurz nach den Sommerferien am 15. September von 10 bis 13 Uhr heißt das Motto wieder „Lebensmittel retten, tauschen, haltbar machen“. Zum zweiten Mal findet der Aktionstag Speisekammer auf dem Neuen Rathausplatz in Münsingen statt. Interessierte sind herzlich eingeladen zum Mitkochen und Mitessen. Dafür gut erhaltene Lebensmittel von Zuhause schnappen, zum Tauschen, Kochen oder Einmachen mitbringen und damit nachher die Speisekammer wieder neu befüllen.

Seit Kurzem gastiert eine neue Foto- und Textilausstellung rund um die Wunder der Natur im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb. Zu sehen sind Nahaufnahmen von Miniaturfiguren, die von Fotokünstler Michael Lange in der Natur platziert wurden und mit denen er Geschichten erzählt. Kleinste und große Teile der Natur zeigt auch Silke Bosbach in ihren textilen Kunstprojekten. Fotografien dieser außergewöhnlichen textilen Land Art sind ebenfalls in der Ausstellung zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos und zu den üblichen Öffnungszeiten des Biosphärenzentrums in Münsingen-Auingen möglich.

Weitere Infos und Anmeldung

unter biosphaerenzentrum-alb.de oder unter 07381 / 9329381-31.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen