Der Mittelbiberacher Gemeinderat hat den der Gutachterausschuss der Gemeinde neu gewählt. Alle bisherigen Gutachter standen für die Neuwahl wieder zur Verfügung.

Die vierjährige Amtszeit der Gutachter ist nach Angaben der Verwaltung abgelaufen. Der Gutachterausschuss leiste eine sehr gute Arbeit, lobte Bürgermeister Hans Berg. „Und auch die Zusammenarbeit mit der gemeinsamen Geschäftsstelle Gutachterausschuss bei der Verwaltungsgemeinschaft Biberach funktioniert sehr gut.“ Aus diesem Grund schlug die Verwaltung vor, den Ausschuss wieder in derselben Zusammensetzung zu wählen. Nach der Gutachterausschussverordnung sind in das Gremium auch ein Bediensteter der örtlichen Finanzbehörde und ein Stellvertreter als ehrenamtliche Gutachter zu bestellen. Diese werden von der Finanzbehörde vorgeschlagen. Das Finanzamt Biberach schlug den bisherigen Gutachter Gerhard Kehm und dessen Stellvertreterin Martina Luxenburger vor. Dem stimmten die Räte einstimmig zu. Ebenfalls einstimmig votierte das Gremium für die Wahl von Georg Trittler als Vorsitzenden und Andreas Sproll als dessen Stellvertreter. Als Gutachter wurde Peter Herzberg bestellt und als stellvertretende Gutachter Peter Depfenhart und Helmut Gröber.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen