Der Musikverein Mittelbiberach gibt am zweiten Adventssonntag in der Pfarrkirche ein Konzert.
Der Musikverein Mittelbiberach gibt am zweiten Adventssonntag in der Pfarrkirche ein Konzert. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Der Musikverein Mittelbiberach gibt am zweiten Adventssonntag, 9. Dezember, von 15 Uhr an in der Pfarrkirche St. Cornelius und Cyprian in Mittelbiberach ein Kirchenkonzert. Dirigent Hermann Seitz hat mit seinen Musikern ein umfangreiches Programm erarbeitet. Eröffnet wird das Konzert mit der „Biberacher Pastorale“. Danach folgen unter anderem die „Elisabethserenade“ von Ronald Binge, „Voices“ von Vangelis und „Lichtblicke“ von Kurt Gäble. Solistisches Können zeigen Karl Maiggler am Flügelhorn beim „ Ave Maria“ und Christopher Wierling am Tenorhorn bei „Arietta“ von Mozart, sowie Daniel Ege am Klavier bei der „Pavane pour Bowine“ von Kees Vlak. Passend zur Advents- und Weihnachtszeit stehen des Weiteren der Marsch aus „Der Nussknacker“ von Tschaikowsky und „The Christmas King“ von James Hosay auf dem Programm. Wie in jedem Jahr sind die Besucher zum Abschluss des Konzerts eingeladen mitzusingen, dieses Jahr bei „Macht hoch die Tür“. Im Anschluss an das Konzert findet im Pfarrhaus Mittelbiberach ein Umtrunk statt, zu dem der Musikverein die Konzertbesucher einlädt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen