Ein aktiver Verein sucht neue Mitglieder

Lesedauer: 2 Min
 So war’s 2018: Jugendliche stellen Instrumente vor.
So war’s 2018: Jugendliche stellen Instrumente vor. (Foto: Archiv: Schuhmacher)
Anita Schuhmacher

Der Musikverein Mietingen gilt als ein Verein mit einer großen Anzahl aktiver Musikanten. Doch wer’s nicht erlebt hat, weiß oft nicht, wie eine „Karriere“ bei einem Musikverein vonstattengeht und wie man mitmachen kann. Wie so eine musikalische Ausbildung am Instrument abläuft, können sich Interessierte am Sonntag, 17. März, ab 14 Uhr in der Mietinger Mehrzweckhalle genauer anschauen.

Jungmusiker, die sich bereits bei der „Lyra“ in Ausbildung befinden, stellen Instrumente mit solistischen Darbietungen und auch mit Vorträgen vor. Sie zeigen, was sie in ihrer Ausbildung bereits gelernt haben. Im „Bläseralarm“ wird das Zusammenspiel in einem Orchester geübt und dadurch der Einstieg in die Jugendkapelle erleichtert. Auch die wird einige Stücke zum Besten geben.

Besucher können sich zudem bei Kaffee und Kuchen austauschen. Viele Kinder und Jugendliche interessieren sich für das Erlernen eines Musikinstruments, aber auch Erwachsene hegen oft noch den Wunsch, ein Instrument zu erlernen und aktiv zu musizieren.

Infos zur Ausbildung

Wer also denkt, „in meinem Alter geht das nicht mehr“, hat weit gefehlt und kann sich ebenso über eine musikalische Ausbildung informieren.

Egal ob Posaune, Querflöte oder Schlagzeug, alle erlernbaren Instrumente werden vorgestellt. Sicher werden dabei schon die ersten Töne erklingen.

Gerne werden offene Fragen von den Musikern, die das Instrument vorstellen, beantwortet und Informationen zum jeweiligen Ablauf der Ausbildung gegeben. Wer sich entschieden hat, kann sich sofort im Anschluss für den Ausbildungsstart im September anmelden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen