Musikverein Mettenberg hat keine Nachwuchssorgen

Lesedauer: 3 Min
Die Vorstandsmitglieder freuen sich mit den Geehrten bei der Jahreshauptversammlung: Martina Schuler, Birgit Branz, Stefan Weber
Die Vorstandsmitglieder freuen sich mit den Geehrten bei der Jahreshauptversammlung: Martina Schuler, Birgit Branz, Stefan Weber, Paula Weber und Simon Steinle. (Foto: Musikverein Mettenberg)
Schwäbische Zeitung

Bei der Jahreshauptversammlung des Musikvereins Mettenberg hat Dieter Frasch, der Pate des Vereins im Ortschaftsrat, drei langjährige Mitglieder geehrt. 30 Jahre aktiv sind Birgit Branz und Stefan Weber. Sie erhielten hierfür die Ehrennadel des Blasmusikverbands Baden-Württemberg in Gold. Paula Weber ist seit 20 Jahren mit dabei, für sie gab es die Ehrennadel in Silber.

Zur Wahl stand an diesem Abend das Jugendleiterteam das geschlossen im Amt bestätigt wurde. Darüber hinaus ergänzt dieses Gremium künftig Karina Schlanser.

Konzertreise nach Spanien

Neben Wahlen und Ehrungen standen bei der Versammlung auch mehrere Berichte auf dem Programm. So gab die stellvertretende Vorsitzende Martina Schuler einen Ausblick auf das kommende Jahr. Höhepunkt sei dabei die geplante Konzertreise nach Spanien. Schriftführerin Barbara Schlanser berichtete über das vergangene Jahr. Sie erwähnte unter anderem das Gartenfest mit erneutem Besucherrekord. Auch thematisierte sie die Sichelhenke, die erstmals in der neuen Festhalle abgehalten wurde – und das mit Erfolg. Laut dem Kassierer Markus Buck ist auch mit den Finanzen des Vereins alles in Ordnung.

Dirigent Thomas Buse ging lobend auf das Wertungsspiel anlässlich des Kreismusikfests in Reinstetten ein. Die Musikkapelle sei in allen Registern gut aufgestellt. Aktuell befinde man sich in den Vorbereitungen für das Frühjahrskonzert am kommenden Samstag, 17. März.

Den Wanderpokal für den besten Probenbesuch erhielten diesmal die Schlagzeuger. Für überdurchschnittlich guten Probenbesuch bekamen Karina Schlanser (eine Fehlprobe), Josef Wenger (zwei Fehlproben), Susanne Holz und Martina Schuler (jeweils drei Fehlproben) ein kleines Präsent.

Musikerjugend erlebt viel

Auch die Jugend des Musikvereins Mettenberg ist gut aufgestellt. Iris Burkhardt und Kirsten Kunz vom Jugendleiterteam erläuterten mittels einiger Grafiken die Verteilung der Kinder und Jugendlichen. Sie stellten fest, dass man sich in den nächsten Jahren keine Sorgen um den Nachwuchs machen müsse. Dominik Mangesius berichtete stellvertretend für den Jugendausschuss von den Aktivitäten der Musikerjugend. Zu den Höhepunkten zählte er dabei den Hüttenaufenthalt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen