In Äpfingen fängt PV-Anlage Feuer

Lesedauer: 2 Min
Mithilfe der Drehleiter entfernte die Feuerwehr zwei Platten der in Brand geratenen Photovoltaikanlage von einem Wohnhaus in Äpf (Foto: Feuerwehr Biberach)
Schwäbische Zeitung

Wegen einer in Brand geratenen Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Wohnhauses in Maselheim-Äpfingen ist am Sonntagnachmittag die Freiwillige Feuerwehr Biberach alarmiert worden. Als sie eintraf, war der Brand nach Angaben der Feuerwehr aber bereits von selber ausgegangen. Wie die Polizei ergänzend mitteilt, ist am Gebäude kein Schaden entstanden, auch Personen seien nicht zu Schaden gekommen.

Als Ursache wurde später ein technischer Defekt ausgemacht, der einen Spannungswandler entzündet hat. Die Feuerwehr entfernte mithilfe der Drehleiter zwei Panels. Die Photovoltaikanlage wurde außer Betrieb genommen. Das Gebäude wurde nach Angaben der Feuerwehr vorsorglich noch im Innern mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Äpfingen, Maselheim, Sulmingen und Biberach samt Kreisbrandmeister, der Rettungsdienst und die Polizei.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen