Aus Schreck gegen Baum gefahren

Lesedauer: 1 Min

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Glück im Unglück hatte am Freitag eine 68-jährige Autofahrerin. Sie fuhr gegen 18.15 Uhr die Landstraße 266 von Heggbach kommend in Richtung Sulmingen. Nach einer Kurve wurde sie von der Sonne geblendet und kam deshalb mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn.

Hierüber erschrak sie so sehr, dass sie zu schnell nach rechts lenkte. In der Folge kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Durch die Wucht überschlug sich das Auto und blieb dann auf der Seite liegen.

Die 68-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Es enstand am Auto ein ein Schaden von 5000 Euro. An der Unfallstelle waren viele Rettungskräfte vor Ort.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen