Zum Jubiläum gibt es eine Zeitung

Lesedauer: 2 Min
 Einweihung des „Haus des Kindes“ 2019.
Einweihung des „Haus des Kindes“ 2019. (Foto: Axel Pries)
Schwäbische Zeitung

Im Mai hat die Kindertagesstätte „Haus des Kindes“ in Laupheim im Angesicht der Corona-Pandemie ihr einjähriges Jubiläum auf besondere Weise unter dem Motto „Alleine und doch gemeinsam!“ gefeiert. Mit Rücksicht auf die Covid-19-Verordnungen hat der Kindergarten eine Natur-Challenge angeboten, bei der die Kinder über Stock und Stein, Wald und Wiese die bunte Frühlingswelt erkunden konnten. Die dabei gesammelten Naturmaterialien durften sie dann gemeinsam mit ihrer Familie vor die Kita zu einem großen Naturbild legen.

Auch eine Steinschlange namens „HauKi“ wurde gelegt. Diese stand für Gesundheit, Glück, Lebensfreude, Mut, Zuversicht, Geborgenheit und vor allem den Zusammenhalt, um sich die Zeit gemeinsam zu verschönern.

Von den Kindern in der Notbetreuung wurde vor der Kita ein „Jubiläumsbaum“ bunt geschmückt, damit für alle zu erkennen ist: „Wir feiern trotzdem!“ Gemeinsam mit den Eltern, den Kindern und den pädagogischen Fachkräften wurden in der städtischen Kindertagesstätte „Haus des Kindes“ Fußabdrücke hinterlassen und es werden noch viele weitere folgen. Darauf freuen sich Kinder, Eltern und Erzieherinnen, wenn wieder Normalität im Haus einzieht. Um die Zeit in der Kita nicht zu vergessen, gab es eine originelle Jubiläumszeitung mit Bildern, Spielen und Grüßen der pädagogischen Fachkräfte an die Kinder.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade

Leser lesen gerade