Wie die Laupheimer das Heimatfest nach Hause holen können

Lesedauer: 4 Min
 Im letzten Jahr war die Heimatfest-Welt noch in Ordnung – aber auch im Jahr 2020 gibt es Möglichkeiten, das Heimatfestfeeling z
Im letzten Jahr war die Heimatfest-Welt noch in Ordnung – aber auch im Jahr 2020 gibt es Möglichkeiten, das Heimatfestfeeling zu bekommen. (Foto: Archiv: Roland Ray)
Schwäbische Zeitung

Am Donnerstag, 16 Uhr, wird das Heimatfest virtuell eröffnet – mit dem Heimatfestlied, aufgenommen von den Escandalos. Das Video wird auf der Homepage der Stadt Laupheim, Youtube, Spotify und im Stream unter www.schwaebische.de veröffentlicht.

Die Heimatfestfreunde sind am Samstag, 27. Juni, von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag, 28. Juni, 13 bis 17 Uhr mit ihren Wagen auf dem Rathausvorplatz.

Die Stadtkapelle Laupheim spielt am:

Donnerstag, 25. Juni, 19 Uhr

Freitag, 26. Juni, 19 Uhr

Samstag, 27. Juni, 18 Uhr

Sonntag, 28. Juni, 8 und 13 Uhr

Montag, 29. Juni, 11 Uhr

Die Orte werden im Vorfeld nicht bekanntgegeben (siehe Text)

Die Stadt leuchtet bereits in grün-weiß-rot, auch die Plakate zum „Heimatfest dahoim“ schmücken die Straßen und Geschäfte. Obwohl nun das Kinder- und Heimatfest nicht im gewohnten Rahmen stattfinden kann, soll dieses Jahr dennoch ein wenig Heimatfestflair aufkommen. Ob zu Hause oder draußen mit der Familie, die Möglichkeit ein Stück des geliebten Heimatfests für sich zu gestalten, besteht in diesem Jahr auf jeden Fall. Dazu sind für das Wochenende unterschiedliche Aktionen geplant. In einer Mitteilung teilt die Stadt mit, wo Heimatfestflair am Wochenende aufkommen wird.

So wird der Rottalmolle am Samstag und Sonntag durch Laupheim und die Teilorte fahren, während die Heimatfestfreunde an diesen Tagen drei ihrer Wagen am Marktplatz präsentieren. Das Jugendhaus bietet eine Schnitzeljagd an und wird zudem ein Internetradio während der Festtage bereitstellen, welches von Blasmusik, hin zu Schlager, aber vor allem das Beste aus den vergangenen Jahren Summernight Festival spielen wird.

Auftritte der Stadtkapelle

Auch die Stadtkapelle wird über die Festtage kleine Auftritte in Laup-heim und den Teilorten spielen, wobei diese in reduzierter Besetzung auftreten. Ebenso wird die Stadtkapelle die Zuhörer für einen kürzeren Zeitraum und an vorher nicht bekanntgegebenen Orten erfreuen, damit es nicht zu größeren Ansammlungen kommt.

Auf der Seite des Kinder- und Heimatfestes finden sich derzeit nicht nur die Bilder zur Plakataktion zu „Heimatfest dahoim“, sondern auch einige Informationen rund um das wohl schönste Fest Laupheims. Laut aktueller Corona-Verordnung dürfen sich derzeit zehn Personen im öffentlichen Bereich treffen, während im nichtöffentlichen Bereich maximal zwanzig Personen sich zusammenfinden dürfen. Private Feierlichkeiten in diesem Rahmen sind erlaubt und können gerne durchgeführt werden. Straßenumzüge, „kleine Heimatfeste“ oder andere Aktionen in der Öffentlichkeit, die größere Ansammlungen hervorrufen, sind aufgrund der Corona Verordnung verboten und werden auch nicht vom Amt für öffentliche Ordnung genehmigt.

Hasengrupe und unterer Festplatz werden gesperrt

Um größere Ansammlungen zu vermeiden, werden ab Donnerstag bis Dienstag die Hasengrube und der untere Festplatz (Kastaniengarten) abgesperrt. Die Einhaltung der Verordnung wird kontrolliert. „Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger dieses Jahr das Heimatfest zu sich nach Hause zu holen. Natürlich ist es schade, dass wir nicht im gewohnten großen Rahmen gemeinsam feiern werden, aber auch hier wiegt der Gesundheitsschutz mehr. Dafür freue ich mich umso mehr, wenn wir hoffentlich nächstes Jahr unbeschwert vieles nachholen und nachfeiern werden“, sagt Oberbürgermeister Gerold Rechle.

Am Donnerstag, 16 Uhr, wird das Heimatfest virtuell eröffnet – mit dem Heimatfestlied, aufgenommen von den Escandalos. Das Video wird auf der Homepage der Stadt Laupheim, Youtube, Spotify und im Stream unter www.schwaebische.de veröffentlicht.

Die Heimatfestfreunde sind am Samstag, 27. Juni, von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag, 28. Juni, 13 bis 17 Uhr mit ihren Wagen auf dem Rathausvorplatz.

Die Stadtkapelle Laupheim spielt am:

Donnerstag, 25. Juni, 19 Uhr

Freitag, 26. Juni, 19 Uhr

Samstag, 27. Juni, 18 Uhr

Sonntag, 28. Juni, 8 und 13 Uhr

Montag, 29. Juni, 11 Uhr

Die Orte werden im Vorfeld nicht bekanntgegeben (siehe Text)

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade