„Vom Brunnenfest die besten Grüße“

Lesedauer: 2 Min
Gibt es beim Brunnenfest: der Sonderumschlag der Briefmarkensammler.
Gibt es beim Brunnenfest: der Sonderumschlag der Briefmarkensammler. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Wieder gibt es beim Brunnenfest einen neuen Sonderumschlag mit einem Brunnen von Laupheim, teilt Gabriel Böck als Vorsitzender des Vereins Vereinigte Briefmarkensammler Biberach an der Riss/Laupheim mit.

Der Springbrunnen von Steinmetz Fritz Schneider ziert als Hauptmotiv den Plusbrief, individuell, aufgelegt von den Vereinigten Briefmarkensammlern. Er ist vorfrankiert mit 80 Cent. und kann an Verwandte und Freunde versendet oder in die Sammlung der Brunnenfestumschläge mit aufgenommen werden.

Der Brunnen von Fritz Schneider ist sein Meisterstück und wurde in 36 Stunden reiner Handarbeit gefertigt. Am oberen Rand ist ein Spruchband eingehauen: „Grab tief hinein, denn drunten ist die Quelle“. Dies steht sinnbildlich für „tief in sich zu kehren, um sich selbst zu finden“. Als weitere Besonderheit wurde als Motiv des Postwertzeichens das Schloss Großlaupheim gewählt. Es ist für Heimatforscher und Philatelisten interessant. Der schöne Umschlag hat eine limitierte Auflage und wird am Stand des Vereines beim Brunnenfest angeboten. Er kann telefonisch vorbestellt werden bei W. Fesseler, 07351/24029.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen