VCB-Herren wollen nach Abstieg wieder oben mitspielen

Lesedauer: 4 Min
 Die erste Herrenmannschaft des VCB in der Saison 19/20 (von links): Patrick Lerch, Johannes Rodi, Trainerin Anja Gensch, Alexan
Die erste Herrenmannschaft des VCB in der Saison 19/20 (von links): Patrick Lerch, Johannes Rodi, Trainerin Anja Gensch, Alexander Neudeck, Thomas Leichtle, Philipp Bischof, Julian Sontheimer, Thomas Kammerer, Trainerin Stefanie Lemke, Christian Müller und Tim Haider. (Foto: Andreas Lemke)
elha

Die aktiven Mannschaften des Volleyballclubs Baustetten starten nächstes Wochenende in die neue Hallensaison.

Nach dem Abstieg aus der Oberliga tritt die erste Damenmannschaft nun in der Landesliga Süd an. Das Team verzeichnete mit Rebecca Freihardt und Alexandra Graf zwei Abgänge, dafür verstärken nun Leonie Mussotter sowie Claudia Schulz den Kader. Auch Laura Häußler wird als Jugendspielerin an die erste Mannschaft herangeführt. Das Ziel für diese Saison ist es, „die Spiele in den entscheidenden Phasen wieder zu unseren Gunsten zu gestalten“, fordert Trainer Philipp Bischof. „Tabellenmäßig streben wir mindestens einen Platz in der oberen Hälfte an.“ Ihr Können stellten die Damen I bereits erfolgreich beim Vorbereitungsturnier unter Beweis, das im Finale knapp an den Oberligisten TG Biberach abgegeben werden musste. Daher blicken die Damen I optimistisch auf den ersten Spieltag. Am Samstag, 5. Oktober, greifen sie bei einem Auswärtsspiel gegen den SC Weiler/Fils erstmals ins Spielgeschehen in der Landesliga ein.

Die zweite Damenmannschaft des VC Baustetten tritt die kommende Saison erneut in der Bezirksliga an. Zwei Spielerinnen haben die Mannschaft verlassen, dafür kehrt Jasmin Link in den Kader zurück. Neu ist das zweiköpfige Trainergespann, das Thomas Leichtle und Julian Sontheimer bilden. Das Ziel des Teams ist es, die Leistung konstant über mehrere Spiele zu halten. Dafür wollen die Sportler vor allem ihr Angriffsspiel variantenreicher gestalten. Ihren ersten Spieltag bestreitet die Damen II am Samstag, 5. Oktober, um 14 Uhr bei Aufsteiger TG Biberach II. Nach dem Abstieg aus der A-Klasse treten die Damen III diese Saison in der B-Klasse Süd an. Als Ziel setzen die Trainer Ekkehard Bischof und Johannes Rodi den direkten Wiederaufstieg. Die Mannschaft musste keine Abgänge verzeichnen und wird von Jana Marks vom TSV Blaustein verstärkt. Am Samstag, 5. Oktober, startet die Damen III mit einem Auswärtsspiel gegen den SC/TSG Giengen.

Auch die Herrenmannschaft des VCB tritt nach einer Saison Landesliga nun wieder in der Bezirksliga an. Die Trainerinnen Stefanie Lemke und Anja Gensch können mit einem ähnlichen Kader arbeiten, einzig Michael Socher hat die Mannschaft verlassen. Neu im Team sind Patrick Lerch und Julian Sontheimer, die bisher für die zweite Mannschaft aufliefen. Die Herren absolvierten eine straffe Vorbereitung und zeigten sich sowohl beim eigenen Vorbereitungsturnier, als auch beim Testspiel gegen den TSV Laupheim in guter Verfassung. Sie sind äußerst motiviert, ihr Ziel – oben mitzuspielen – zu erreichen. Auch die Herren starten am Sonntag, 6. Oktober, in Reutlingen mit einem Auswärtsspiel in die Saison.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen