Unfall auf B 30: Verursacher gesucht

Lesedauer: 2 Min
 Auf der B 30 kommt es auf Höhe Laupheim-Mitte derzeit zu Verkehrsbehinderungen.
Auf der B 30 kommt es auf Höhe Laupheim-Mitte derzeit zu Verkehrsbehinderungen. (Foto: Marcus Fahrer/dpa)
Schwäbische Zeitung

Einen Verkehrsunfall hat der Fahrer eines dunkelfarbenen Kombis am Donnerstagmorgen auf der B 30 bei Laupheim verursacht. Er fuhr weiter, die Polizei sucht nach ihm.

Das ist passiert: Gegen 7.15 Uhr, so die polizeilichen Ermittlungen, fuhr ein VW Golf auf dem linken Fahrstreifen der Bundesstraße 30 in Richtung Ulm. Nebenan rollte der Kombi. Dessen Fahrer wollte einem anderen Auto an der Auffahrt Laupheim-Mitte das Einscheren ermöglichen, deshalb lenkte er nach links. Auf den Golf hatte er offenbar nicht geachtet.

Um einen Zusammenstoß mit dem Kombi zu vermeiden, machte der VW-Fahrer eine Vollbremsung. Sein Wagen schleuderte dabei über die Fahrbahn und in die Leitplanken. Der Unfallverursacher indessen setzte seinen Weg fort. Die Ermittler wissen, dass der Kombi dunkel lackiert ist und Kennzeichen mit den Anfangsbuchstaben DA oder UL trägt.

Der Golf-Fahrer trug bei dem Unfall leichte Blessuren davon. Das Auto des 20-Jährigen musste abgeschleppt werden. Den Schaden am Auto und an den Leitplanken schätzt die Polizei auf etwa 10 000 Euro.

Mitarbeiter der Straßenmeisterei reinigten die Fahrbahn. Während der Unfallaufnahme, der Bergung des Autos und der Reinigungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Laupheim, Telefon 07392/96300.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen