SV Sulmetingen verliert auswärts

Lesedauer: 2 Min
 Die SG Altheim sicherte sich gegen den SV Sulmetingen (schwarzes Trikot) drei Punkte.
Die SG Altheim sicherte sich gegen den SV Sulmetingen (schwarzes Trikot) drei Punkte. (Foto: mas)
Schwäbische Zeitung

Der SV Sulmetingen hat in der Frauenfußball-Landesliga II auswärts bei der SG Altheim mit 1:3 (0:1) verloren. In den verbleibenden vier Saisonspielen gilt es für den SVS nun, die noch fehlenden Punkte zum Klassenerhalt zu sammeln.

Die Sulmetingerinnen reisten mit dem nötigen Respekt nach Altheim und starteten nur mit drei personellen Veränderungen in der Anfangsformation im Vergleich zum vorangegangenen Spiel. Jedoch dauerte es nur sechs Minuten und der Gastgeber ging durch den Treffer von Tülay Tarakcilar in Führung. In der Folge agierte Altheim im Vorwärtsgang stets mit langen Bällen, was die SVS-Defensive sichtlich vor Probleme stellte.

Zu Beginn der zweiten Hälfte war der SVS tonangebend und wurde mit dem Ausgleich von Katharina Metzger (50.) belohnt. Mitten in diese Drangphase hinein traf Altheims Tarakcilar (54.) aber erneut. Nun setzte der SVS alles auf eine Karte und versuchte, noch den Ausgleich zu erzielen. Die Bemühungen waren aber nicht von Erfolg gekrönt. Stattdessen traf Tarakcilar (90.) zum 3:1-Endstand für Altheim. Am kommenden Sonntag erwartet der SV Sulmetingen nun den SV Uttenweiler (Anpfiff: 11 Uhr).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen