Striebel ehrt zwei verdiente Mitarbeiter

Lesedauer: 2 Min
 Die Geschäftsführer Claus Striebel (links) und Christian Striebel (rechts) mit den Jubilaren Barbara Roland (zehn Jahre) und Th
Die Geschäftsführer Claus Striebel (links) und Christian Striebel (rechts) mit den Jubilaren Barbara Roland (zehn Jahre) und Thomas Locher (20 Jahre). (Foto: Striebel)
Schwäbische Zeitung

Das Laupheimer Stuckateur- und Malerunternehmen Striebel hat bei seiner Weihnachtsfeier im Restaurant Zum Hasen zwei verdiente Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt.

Barbara Roland ist seit zehn Jahren im kaufmännischen Bereich in unterschiedlichen Funktionen tätig, Thomas Locher hat sich in den 20 Jahren Betriebszugehörigkeit vom Maler-Auszubildenden zum Vorarbeiter hochgearbeitet und ist mittlerweile für die Ausbildung der Maler verantwortlich. Geschäftsführer Christian Striebel bedankte sich in seiner Rede bei den beiden Jubilaren und der ganzen Belegschaft für ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 und gab einen optimistischen Ausblick auf das Jahr 2020.

Neben dem 1905 gegründeten Handwerksbetrieb (Striebel – Putz und Farbe) haben die Unternehmer Claus Striebel und Christian Striebel in den vergangenen Jahren das zweite Standbein Immobilien weiter ausgebaut, bei dem sie Gebäude mit Renovierungs- und Entwicklungspotenzial kaufen und mit der eigenen Belegschaft und anderen Handwerkern aus der Region individuell renovieren. Beispiele in Laupheim sind Gastronomie-Gebäude wie das Restaurant Hermes, die Schildwirtschaft Zum Rothen Ochsen sowie das vor einem Jahr unter der Leitung von Massimo Calabro neu eröffnete Restaurant Zum Hasen.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen